Brad Pitt: Horror-Feiertage

So sehr litt er

Brad Pitt: Horror-Feiertage

Weihnachten war Brad Pitt diesmal kein schönes Fest. Nach dem Ehe-Aus mit Angelina Jolie musste er ohne seine Kinder feiern. Zwar gab es während der Feiertage ein Treffen mit den Kids. Doch das war nur ein schwacher Trost für den Hollywood-Star. Maddox, der ältestes Sohn, verzichtete darauf, seinen Vater zu sehen. 

Kurzes Treffen

Überhaupt fiel das Wiedersehen mit Pax (12), Zahara (11), Shiloh (10) und die Zwillinge Knox und Vivienne (beide 8) nur sehr kurz aus: Kaum waren die Geschenke überreicht, wurden die Kinder wieder zurück zu Angelina Jolie gebracht. Brad durfte sie auch nicht alleine sehen. Wie alle Treffen seit der Trennung fand es unter Aufsicht statt. Ein Insider erzählte in der Mail on Sunday, dass bei Pitt die Tränen flossen und er am Boden zerstört ist. Für ihn waren die Feiertage ohne seine Familie die Hölle.

Derzeit liegt das Sorgerecht für die Kinder bei Angelina Jolie. Brad Pitt kämpft um ein geteiltes Sorgerecht. Bis zu einer Einigung darf er die sechs gemeinsamen Kinder nur unter Aufsicht sehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum