Kurz vor Tod:

DJ Kollege berichtet

Kurz vor Tod: "Avicii schien glücklich"

Noch immer wird über die Todesursache des Star-DJs Avicii gerätselt. DJ Matrai Joshi, ein Musikmixer aus dem Oman, traf ihn kurz vor seinem Tod im „Muscar Hills Resort“. Er berichtete nun dem "Dailymail" von dem Treffen. „Er schien glücklich, verlängerte seinen Urlaub“, sagt DJ Matrai. Auf dem letzten Bild ist Matrai links zu sehen. In der Mitte ist der Schwede Avicii. 

 

 

Matrai traf Avicii in der luxuriösen Hotelanlage und machte noch ein Bild mit ihm und berichtet von der guten Laune des schwedischen DJs. „Ich weiß nicht, was passiert sein könnte. Er war sehr nett und schien glücklich“, sagt Maitrai Joshi. „Avicii erzählte, dass er das erste Mal im Oman sei und dort Urlaub machte.“

Eigentlich wollte Avicii schon vergangenen Sonntag den Urlaub beenden. Weil es ihm aber so gut im Oman gefiel, verlängerte er um acht Tage. Er war letzte Woche sogar noch mit seinen Freunden Boot fahren und war mit ihnen entspannt Abendessen. Die Todesursache des Ausnahmekönners Avicii bleibt weiterhin ungeklärt. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum