Gefängnis: Crawford-Erpresser verurteilt

Zwei Jahre Haft

© AP

Gefängnis: Crawford-Erpresser verurteilt

Wegen versuchter Erpressung des früheren US-Topmodels Cindy Crawford muss ein 26-jähriger Mann aus Baden-Württemberg für zwei Jahre ins Gefängnis. Das entschied das Amtsgericht Kirchheim unter Teck am Dienstag. Der bereits vorbestrafte Mann hatte versucht, Crawford und ihren Ehemann Rande Gerber mit einem Foto von deren Tochter Kaia zu erpressen. Das Foto, das bei einem harmlosen Räuber- und Gendarmspiel entstand, zeigte die damals Siebenjährige an Händen und Füßen gefesselt und geknebelt auf einem Sessel. Das Bild war über eine ehemaliges Kindermädchen der Familie an den späteren Erpresser gelangt.

Der 26-Jährige drohte, das Foto an die Boulevardpresse zu verkaufen, falls ihm das Ehepaar nicht eine größere Summe zahlen würde. Im Juli vergangenen Jahres bezahlte das Ehepaar dem Mann daraufhin tausend US-Dollar und erhielt im Gegenzug das Foto. Später wiederholte der Angeklagte seine Drohungen mit Verweis auf eine Kopie des Bildes und forderte mehr Geld. Nach seiner Abschiebung aus den USA verlangte er im November schließlich von Deutschland aus von dem Ehepaar 100.000 US-Dollar. Als die Erpressung aufflog, stellte er sich der Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.