Mordplan gegen Sandra Bullock Mordplan gegen Sandra Bullock

Komplott

© Photo Press Service, www.photopress.at

 

Mordplan gegen Sandra Bullock

ie „Akte Bullock“ wird zum Krimi. Die Affäre ihres (Noch-)Ehemanns Jesse James mit Tattoo-Luder Michelle „Bombshell“ McGee beschäftigt jetzt sogar das FBI. Die James-Geliebte soll einen Mordplan gegen Oscarpreisträgerin Sandra Bullock (46) ausgebrütet haben. Laut Internetdienst tmz.com stand nicht nur Bullock auf McGee’s Abschussliste, auch gegen ihren Ex-Mann, Shane Modica, soll sie Mord-Pläne geheckt haben.

Ein Insider der Strafvollzugsbehörde verrät, Modica habe einen anonymen Anruf erhalten. Der Mann an der anderen Leitung teilte ihm mit, dass McGee ihm den Auftrag erteilt habe, ihn und Bullock zu töten. Das Ganze soll sich ereignet haben, bevor die Affäre von James aufflog.

Das FBI schaltete sich ein. Nach Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem Anrufer und vermeintlichen Auftragsmörder um einen Mann handelte, der nach einer Kopfverletzungen „jeglichen Realitäts-Sinn verloren habe“. Die Bedrohung wurde als harmlos eingestuft. Dennoch bleibt offen: Woher wusste der Mann von der Affäre James-McGee, bevor diese aufflog?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.