Sonderthema:
SO darf George die Babys nicht nennen

Verbot von Amal

SO darf George die Babys nicht nennen

Ein bisschen Zeit haben George und Amal Clooney ja noch mit der Suche nach den perfekten Namen: Im Juni sollen ihre Zwillinge zur Welt kommen. Zwei Vorschläge sind schon mal ausgeschieden, wie der Papa in spe witzelt: "Meine Frau sagt, ich darf sie nicht Casa und Amigos nennen. Das ist die eine Sache, die ich nicht machen darf."

Sein Ernst ist das natürlich nicht. Casa Amigos heißt der Tequila, den er mit Kumpe Rande Gerber vertreibt. 

Abwarten & Tee kochen

Auf die Kinder freut er sich schon. Clooney ist davon überzeugt, dass es "lustig wird" Vater von zwei Babys zu sein. Ehefrau Amal streut der Schauspieler Rosen und verrät, dass es ihr sehr gut geht: "Sie ist toll. Ich muss überhaupt nichts machen. Es gibt nichts, was ich tun kann, um zu helfen außer Tee kochen und so." 

Leben mit Windeln

Das wird sich aber bald ändern, wie er weiß. Übers Windeln wechsel scherzt der 55-Jährige und spielt auf sein Alter an. Die Windeln werden in seinem Leben eine wichtige Rolle spielen - "für mich, nicht für die Kinder".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.