Wirbel um Gemälde auf Kutsche von Königin Beatrix

Niederlande

Wirbel um Gemälde auf Kutsche von Königin Beatrix

Wegen eines Gemäldes über die Kolonialzeit ist das niederländische Königshaus in die Kritik geraten. Das Bild "Hommage an die Kolonien" aus dem 19. Jahrhundert ziert eine Seite der Kutsche von Königin Beatrix. Es zeigt halbnackte, dunkelhäutige Frauen in unterwürfiger Pose vor einer weißen Frau auf dem Thron.

Eine niederländische Zeitung griff am Freitag die Kritik an linksgerichteten Politikern und Menschenrechtsgruppen auf, die das Bild als rassistisch bezeichneten. In einem Kommentar hieß es, das Gemälde stehe für einen "grauenvollen Abschnitt der niederländischen Geschichte".

Das Königshaus äußerte sich nicht zur Kritik. In der Kutsche fährt die Königin in jedem September durch die Straßen, um vor dem Parlament zu sprechen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.