Wer tanzt 
am Opernball

Nur noch 1 Monat!

Wer tanzt 
am Opernball

Die Logen sind alle verkauft und die Prominenz rüstet sich für das Promi-Event der Ballsaison: Am 12. Februar lädt Desirée Treichl-Stürgkh wieder zum Opernball in die Wiener Staatsoper.

Schon morgen verkündet Richard Lugner seinen Star-Gast und läutet damit den Countdown für den Ball der Bälle ein.

Leider nein
Einer wird heuer nicht antanzen: Kanzler Werner Faymann bleibt dem Staatsgewalze, das wieder von Alfons Haider und Mirjam Weichselbraun im ORF präsentiert wird, fern. Er ist beim EU-Rat in Brüssel.

Dafür soll Larissa Marolt ihr Debüt geben. Auch Erste-Bank-Boss Andreas Treichl hat wieder eine Loge.

Morgen: Lugner präsentiert Star

Nur eines trübt die Stimmung von Richard Lugner. Er muss heuer trotz zweier Stargäste wieder im zweiten Rang den Opernball verfolgen. „Zuerst hat es geheißen, es gibt gar keine Loge“, so Mörtel.

Morgen präsentiert er seinen ersten von zwei Stargästen: „Eine Frau, ein echter Hollywoodstar“, geheimnist er zufrieden. „Sie wird sich zuerst ein paar Tage in Italien akklimatisieren, bevor sie nach Wien einfliegt.“ Und: „Sie ist kein Skandal-Gast!“
Der Vertrag mit dem zweiten Stargast – ein Mann – ist noch nicht unter Dach und Fach. „Er fliegt aus Frankreich ein“, so Lugner. Den Mimen will er später präsentieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.