Sonderthema:
Prinz Harry:

Trip zum Südpol

Prinz Harry: "William beneidet mich"

Während sich Prinz Harry für den guten Zweck durch die kalte Antarktis kämpft, muss sein Bruder William daheim nicht nur seinen Pflichten als Thronfolger, sondern auch seinen väterlichen Pflichten nachkommen. Nach nur wenigen Tagen am Südpol witzelte Harry schon, dass seinem Bruder die Expedition bestimmt auch gefallen hätte. Vor allem, weil er dann ein bisschen Ruhe von seinem lauten Sohn bekäme.

Diashow Prinz Harry trotzt der Eiseskälte am Südpol

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

Prinz Harry am Südpol

Tapfer schlägt sich Prinz Harry durch die Eiseskälte am Südpol. Um den Temperaturen zu trotzen (und wahrscheinlich auch mangels eines Rasierers) hat sich der englische Prinz schon einen schicken drei-Tages-Bart stehen lassen. Ob das seiner Cressida gefällt? Die wartet daheim bestimmt schon sehnlichst auf die Rückkehr ihres Freundes. Aber ein bisschen muss sie sich noch gedulden, denn die Expedition hat gerade erst begonnen.

1 / 11

Zu Scherzen aufgelegt
"Mein Bruder beneidet mich, dass ich einem schreienden Kind entkomme," ist sich der 29-Jährige sicher, dass William manchmal bestimmt gerne mit ihm den Platz tauschen würde. Anscheinend ist der kleine George noch immer ein kleiner Schreihals und gönnt seinen Eltern nicht viel Ruhe und Schlaf. Nur einer war wegen Harrys Polar-Expedition ein bisschen beunruhigt: Papa Charles. "Mein Vater war ein wenig besorgt, aber ich konnte ihn beruhigen, indem ich ihm sagte, dass der Nordpol viel gefährlicher ist, weil wir dort über gefrorenen Ozean laufen müssten," erzählte der englische Royal.

Am Südpol scheint der Prinz überhaupt gerne zu kleinen Scherzen aufgelegt zu sein. Einen Monat vor seiner Abreise brach sich Harry den Zeh und witzelte nun dazu: "Offensichtlich habe ich mir den Zeh gebrochen, weil ich hoffte, so aus der Sache hinauszukommen. Das ist mir wohl ziemlich misslungen."

Diashow Prinz Harry: Nacht in Riesen-Kühlschrank

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

Prinz Harry bereitet sich auf Südpol-Tour vor

Zwanzig Stunden verbrachte der englische Prinz in einem Kälte-Simulator, in den Temperaturen von bis zu minus 55 Grad herrschen, um sich auf die Bedingungen auf seiner Tour zum Südpol vorzubereiten. Mit Männern, die im Afghanistan-Krieg verletzt wurden, wird Harry bei dem Projekt der Hilfsorganisation "Walking With The Wounded" teilnehmen.

1 / 15

Button_video_ute.png © Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.