Prinz Harry

Wiki

Prinz Harry

Artikel teilen

Prince Harry, mit vollem Namen Henry Charles Albert David, Duke of Sussex, wurde am 15. September 1984 in London, England geboren.

Er ist der zweite Sohn Diana Spencers und King Charles III. und steht in der Thronfolge nach seinem Bruder Prinz William und dessen drei Kindern an fünfter Stelle.

Jugend und Ausbildung

Wie sein Bruder William, besuchte auch Harry auf Wunsch seiner Mutter Diana hin einen öffentlichen Kindergarten und eine öffentliche Schule. Harry war ein eher schwacher Schüler und seine Leistung rangierte stets eher im unteren Feld seiner Klasse. Seinen Schulabschluss machte er am elitären Eton College.

Schon in jungen Jahren wurde der Prinz stetig von Paparazzi verfolgt und Klatschblätter und Boulevard berichteten ausgiebig über seine Partyeskapaden.

Militärische Laufbahn

Von 2005 bis 2007 absolvierte Harry an der Royal Military Academy Sandhurst eine Offiziersausbildung. Im Mai 2007 sollte er mit seinem Regiment im Irak eingesetzt werden, nachdem irakische Untergrundorganisationen jedoch mit Anschlägen gedroht hatten, wurde sein Regiment doch nicht neu stationiert. Von Dezember 2007 bis Februar 2008 nahm Prinz Harry an einem ISAF-Einsatz in Afghanistan teil und beteiligte sich auch an Fronteinsätzen. Dies war zuerst öffentlich nicht bekannt, als jedoch Medien darauf aufmerksam wurden, wurde er aufgrund von Sicherheitsbedenken frühzeitig abgezogen. Von 2009 bis 2011 schloss er darüber hinaus erfolgreich eine Ausbildung zum Hubschrauber- und Kampfhubschrauberpiloten ab. 2015 wurde er zurück nach London versetzt, wo er administrative Aufgaben der British Army wahrnahm. 2018 schied er, kurz vor seiner Hochzeit, nach mehr als zehn Jahren aus dem militärischen Dienst aus.

Privates

Nach Beziehungen mit Chelsy Davy (2004-2010) und Cressida Bonas (2012-2014) gab Harry 2016 seine Beziehung mit der US-amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle, bekannt aus der Serie „Suits“ bekannt. Knapp ein Jahr später folgte die Verlobung und am 19. Mai 2018 dann die Hochzeit auf Windsor Castle. Am 6. Mai 2019 erblickte Söhnchen Archie Harrison Mountbatten-Windsor das Licht der Welt. 2020 dann zog die Familie ins kalifornische Montecito.

Im Januar 2020 gab das Paar bekannt, als hochrangige Mitglieder der Royal Family zurücktreteb zu wollen sowie finanzielle Unabhängigkeit anzustreben. Eine knappe Woche später gab der Palast daraufhin bekannt, sie mögen dann den Zuschuss in Höhe von 2,4 Millionen Pfund, der für den Umbau ihres Wohnhauses Frogmore Cottage gewährt wurde, zurückzahlen.

Im März 2021 gaben Markle und Prinz Harry der Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey ein Interview, in dem sie einige private Details aus dem britischen Königshaus offenbarten sowie dieses rassistischer Tendenzen beschuldigten (Markle hat afroamerikanische Wurzeln) und als Grund ihrer Auswanderung nannten.

Am 4. Juni wurde das Paar zum zweiten Mal Eltern, diesmal einer Tocher: Lilibet Diana Mountbatten-Windsor.

Offizielle Aufgaben und karitative Tätigkeiten

Seit 2005 ist Prinz Harry, ebenso wie sein Bruder William, einer von vier Staatsräten. Diese können Amtsgeschäfte und Hoheitsrechte im Falle der Verhinderung des Königs durchführen.

Zusammen mit Prinz Seeiso Bereng Seeiso von Lesotho (Königreich in Afrika) gründete Harry 2006 eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich um AIDS-Waisen kümmert. Damit führt er das Engagement seiner verstorbenen Mutter Diana fort. Auch ist er Schirmherr der Invictus Games, bei denen kriegsversehrte Veteran:innen sich in sportlichen Wettkämpfen messen können.
  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten