Bachelorette: Darum war erster Kuss schlecht

Mit Johannes

Bachelorette: Darum war erster Kuss schlecht

Kandidat Johannes hat den ersten Kuss von Bachelorette Jessica bekommen. Nach dieser Innigkeit ging es aber ganz und gar nicht gut weiter für ihn. Denn Johannes erzählte den anderen Kandidaten von dem Kuss beim Einzeldate, obwohl er Jessica versprochen hatte, darüber zu schweigen! Sie war entzürnt über den Vertrauensbruch, doch zeigte schließlich auch Verständnis für die Tat. Am Ende bei der Nacht der Rosen bekam Johannes sogar noch eine weitere Chance... 

Retourkutsche?

Doch auch Jessica hatte etwas zum Kuss mit Johannes mitzuteilen. Beim entspannten Dinner mit den Jungs fragte sie ihn, ob er Raucher sei. Er stammelte herum, meinte eigentlich nicht um dann auszupacken: "So viel wie hier hab ich noch nie im Leben geraucht." Das hat die Bachelorette geschmeckt und darum den Kuss nicht so prickelnd gefunden. "Ich wusste es, als ich ihn geküsst habe, ich schmecke... grrrrrr. Ich hätte es ihm sofort sagen sollen, eigentlich, ich habe es ja geschmeckt! Vollidiot." Jessica hat dazu genaue Vorstellungen. "Ich bin halt einfach Nichtraucherin und ich würde mir schon einen Nichtraucher wünschen!"

 

Voting - Wer ist ihr Favorit?

Voting Salzburg © oe24

"Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.