Sind die fair

"Big Bang"-Stars verzichten auf Geld

Das ist echter Teamgeist! Bei der Big Bang Theory verdienen nicht alle gleich viel: Kaley Cuoco (Penny), Johnny Galecki (Leonard), Jim Parsons (Sheldon), Simon Helberg (Howard) und Kunal Nayyar (Raj) kassieren pro Folge eine ganze Million Dollar. Die Fünf sind seit der ersten Folge dabei und halten zusammen. Mayim Bialik (Amy) und Melissa Rauch (Bernadette) sind erst später zum Cast gestoßen und verdienen deutlich weniger. Sie müssen sich mit 200.000 Dollar pro Episode begnügen. 

Zusammenhalt

Nun fordern die beiden Schauspielerinnen mehr Geld. Damit sie das auch bekommen, sind die übrigen Cast-Mitglieder zu einer großen Geste bereit: Sie wollen auf einen kleinen Teil ihrer Gage verzichten, damit ihre Kolleginnen künftig 450.000 Dollar pro Folge bekommen. Für Cuoco, Galecki, Parson, Helberg und Nayyar würde das bedeuten, dass sie je 100.000 Dollar pro Folge abgeben. 

Studio muss mitziehen

Ganz zufrieden sind Mayim und Melissa damit noch nicht. Sie fordern, dass auch das Studio noch ein bisschen etwas drauflegt. Sowohl der Sender als auch die Produktionsfirma sind aber zuversichtlich, dass es zu einer Einigung kommen wird, die alle glücklich macht. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.