Dschungelstars grillen den Henssler

Überraschende Talente

Dschungelstars grillen den Henssler

Im Kochen haben die Dschungelstars ja bereits Übung. Und das nicht nur, weil sie sich im Urwald mit Reis, Bohnen und anderen mehr oder weniger Köstlichkeiten ein Abendessen zubereiten mussten. Auch beim Perfekte Promi Dinner konnte sie ihre Künste in der Küche unter Beweis stellen. Nun mussten Sophia Wollersheim, Menderes Bagci und Helena Fürst allerdings bei Grill den Henssler gegen einen Profi-Koch antreten.

Wollersheim überrascht
Was nach einem absoluten Desaster klingt,  ging für die Dschungelcamper allerdings überraschend gut aus. Nachdem Helena Fürst mit ihrer Suppe absolut keine Chance gegen Steffen Henssler hatte, war Sophia Wollersheim mit ihrem Hauptgang an der Reihe: Berliner Buletten mit Kartoffelstampf und Möhrengemüse (auf Österreichisch: Fleischlaibchen mit Erdäpfelpüree und Karotten).

Als sie die erste Ladung verbrannte, dachten die Zuschauer schon, jetzt würde Henssler einen leichten Sieg davontragen. Vor allem, weil ihre Geheimzutat, Maggi-Würze, schon ein wenig....naja...sagen wir mal speziell ist. Zu jedermanns Überraschung war die Jury allerdings total begeistert von Sophias Hauptgang und Steffen Henssler musste die erste Niederlage des Abends einstecken.

Knappe Entscheidung
Auch Menderes Bagci hatte bei der Nachspeise noch einmal Glück. Mit einem veganen Salat aus Mango und Kokos hätte er alleine wohl nicht gegen den Kochprofi bestehen können. Darum ließen die Showmacher kurzerhand Detlef Steves statt dem Henssler kochen und Menderes konnte knapp einen Sieg erringen. Am Ende war es aber doch Steffen Henssler, der mit neun Punkten Vorsprung gewann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.