GoT: Fürchterliche Theorie um Sansa

Kann das sein?

GoT: Fürchterliche Theorie um Sansa

Endlich wurde das Geheimnis um Hodor und seinen Namen gelüftet, dabei hätte man in der letzten Fogle von Game of Thrones vielleicht doch lieber ein bisschen mehr auf Sansa Stark und das, was sie sagte und tat, achten sollen. Alles deutet darauf hin, dass Ned Starks älteste Tochter ebenfalls ein Geheimnis bewahrt.

+++ Achtung, Spoiler! Nur weiterlesen, wenn Sie es wirklich wissen wollen. +++

Kann das sein?
Im Gespräch mit Littlefinger erzählte Sansa, wie sie von Ramsay Bolton gefoltert und gequält wurde, dass er mit ihrem Körper einfach machte, was er wollte, damit sie ihm einen Erben schenkt. "Ich kann noch immer spüren, was er in meinem Körper gemacht hat, so wie ich jetzt hier stehe", sagte sie. Über diesen Satz sollte man vielleicht etwas genauer nachdenken. Warum sagt sie "in" ihrem Körper? Sansa wird doch nicht etwa von Ramsay schwanger sein?

Doch nicht nur diese Aussage lässt Baby-Spekulationen entstehen. Sansa näht sich neue Kleidung und in der vorigen Episode hatte sie Probleme damit, das Essen der Night's Watch runterzubekommen. All das lässt einen fürchterlichen Verdacht aufkommen. Könnte aber auch alles nur ein Zufall sein. Das Essen in Castle Black ist bestimmt keine Gourmet-Küche und nach all der Zeit fort von daheim will Sansa möglicherweise einfach nur wieder wie eine Lady des Nordens gekleidet sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.