Video zum Thema Armin Wolf ätzt gegen Rolltreppen-Party
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Lustiger Sager

"Menschen ohne Leben" - Wolf scherzt

Trockener Humor war schon immer Armin Wolfs Sache. Da war es also klar, dass es für die feierliche Eröffnung der Rolltreppe bei der U-Bahn-Station Schottentor (eine eigentlich nicht ernst gemeinte Facebook-Veranstaltung, bei der 15.000 Menschen ihr Kommen ankündigten) sicherlich den einen oder anderen leicht gehässigen Kommentar in der ZiB2 geben würde. Und so war es auch.

Unverständnis
Der ORF-Moderator machte sich über die Leute lustig, die an diesem Abend nichts Besseres zu tun hatten, als zum Schottentor zu pilgern. "Zum Abschluss der Sendung noch ein paar Bilder aus unserer beliebten Serie 'Was Menschen alles lieber tun als arbeiten'. Zum Beispiel eine Rolltreppe eröffnen. Einige hundert Menschen ohne Leben haben sich bei der Wiener U-Bahn-Station Schottentor eingefunden, wo nach einem Jahr Pause eine Rolltreppe jetzt wieder fährt", berichtet er über das Event.

Twitter-Hype
Auch auf Twitter war dieser witzige Beitrag natürlich Thema. "Wer ein inexistentes Rolltreppen-Opening lustig findet, könnte ja eventuell auch 'Menschen ohne Leben' lustig finden. Irren ist menschlich", schrieb Wolf auf seiner Seite. Die Fans sind jedenfalls (wie immer) begeistert. "Fand ich super lustig den Sager. Seit langer Zeit mal wieder ZiB2 gesehen", lobt ein User.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.