Actress hat Hautpflegetipps für den Winter

Kältestress

© frei Anti-Age

Actress hat Hautpflegetipps für den Winter

Draußen Minusgrade, drinnen trockene Heizungsluft – Haut und Seele brauchen jetzt jede Menge Streicheleinheiten, um dem Klimastress zu trotzen. Schauspielerin Christine Neubauer (45) zeigt, wie sie wohlig entspannt und mit frei AntiAge+ perfekt geschützt durch den Winter kommt....

Schonwäsche

290_01

Je trockener die Haut, desto milder sollte die Reinigung jetzt sein. Ideal: cremige Emulsionen wie die frei ReinigungsMilch. Sie ist mit Aloe vera und Glycerin ausgestattet, um der Haut zusätzlich Feuchtigkeit zu spenden und sie zu beruhigen. Christines Tipp im Winter: Cleanser samt Make-up nur mit einem Wattepad entfernen, so vermeidet sie unnötige Reizungen durch Wasser.

Eincremen

290_02

Vorm Rausgehen ist dick auftragen Pflicht. Leichte Feuchtigkeitscremes reichen nicht aus, können zudem wegen des hohen Wasseranteils auf der Haut gefrieren. Christine schwört deshalb auf einen Trick: Sie trägt die reichhaltige frei AntiAge+ Nachtpflege auch tagsüber auf.

Doppelschicht

290_03

Fürs Gesicht darf es jetzt ruhig mehr sein. Die Haut muss nämlich nicht nur mit der Kälte fertig werden, sondern auch mit der geringen Luftfeuchtigkeit beheizter Räume, die extrem austrocknet. Christines Pflegestrategie: Über das AntiAge+ Pflegekonzentrat die AntiAge+ Tagescreme auftragen. In beiden frei-Produkten stecken regenerierende Pflanzensterole und Vitamine sowie feuchtigkeitsbindende Hyaluronsäure im Pflegekonzentrat.

Strahleaugen

290_04

Christines empfindliche Augenpartie braucht jetzt Spezial-Wirkstoffe: Phytosterole und aktive Hyaluronsäure in der neuen frei AntiAge+ Augencreme schützen vor dem Austrocknen und bügeln Fältchen aus.

Nächste Seite: Weitere Pflegetipps...

290_05

Auch bei Minusgraden gilt für Christine: Runter vom Sofa und raus ins Freie, so oft es geht. Denn nichts beugt dem Winter-blues mehr vor als eine ordentliche Portion Licht.

Mundschutz

290_06

Raue, aufgesprungene Lippen – das passiert ganz schnell an kalten Tagen. Denn die zarte Haut ist fünfmal dünner als an den Wangen, hat weder Talg- noch Schweißdrüsen und kann somit keinen eigenen Anti-Frost-Film produzieren. Christine liebt deshalb die LippenPflege von frei mit Pflanzenölen und Beauty-Vitaminen. Der Stick haftet zwar lange, dennoch benutzt sie ihn zur Vorbeugung mehrmals täglich. Extra-Tipp: Spröde Lippen mit einer angefeuchteten Babyzahnbürste sanft massieren und die Lippenpflege über Nacht schön dick auftragen.

Komfortpflege

290_07

Den Körper mit einer sahnigen Bodylotion wie frei Soft CremeFluid verwöhnen – das gehört für Christine zur täglichen Pflegeroutine. Doch dicke Pullis und Wollstrumpfhosen können die Haut manchmal ganz schön aufreiben, denn sie entziehen ihr mit der Zeit Feuchtigkeit und Fett. Dann greift der TV-Star zu Reichhaltigerem und massiert nach dem Baden oder Duschen frei PflegeÖl in die noch feuchte Haut. Es beruhigt mit Bisabolol und regeneriert mit Vitamin A.

Hand-Balsam

290_08

Cremen, cremen, cremen – nur das garantiert Christine auch im Winter Samtpfötchen. Wie ein unsichtbarer Handschuh wirkt die HandCreme von frei. Glycerin, Allantoin und Panthenol bilden einen feinen Film, der Risse heilt und zugleich vor Austrocknung und Kälte schützt.

Immun-Power

290_09

Damit Stoffwechsel und Immunsystem in Schwung kommen, tankt Christine im Winter viel Vitamin C. Ihr Favorit an stressigen Tagen: eine „heiße Zitrone“ vor dem Zubettgehen – der beste Einheizer übrigens, wenn man so richtig durchgefroren ist. Rezept: Eine frische Zitrone auspressen und mit 60 Grad heißem Wasser (dann zerstört es die Vitamine nicht) in ein Glas füllen. Bei Bedarf mit etwas Honig süßen.

(Fotoquelle: frei)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen