Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe

Lady in Red

 

 

 

 

 

 

 

© ORF/Thomas Ramstorfer

Das ist Claudia Reiterers Opernball-Robe

Erstmals wird "Dancing Star" Claudia Reiterer dieses Jahr den Opernball an der Seite von Alfons Haider moderieren. In ihrem Outfit für das große Event – ein ganz in Rot gehaltener Traum aus Reinseiden-Duchesse und Organza – stecken etwa 40 Stunden Arbeit. Das Kleid der aufstrebenden Designerin Karin Agh besteht aus acht Metern Reinseiden-Duchesse und acht Metern Organza. Die Kreation setzt sich aus einer Korsage und einem Rock zusammen.

"Wie eine zweite Haut"
Designerin Agh weiß, worauf es ankommt: "Ein perfektes Abendkleid muss sitzen wie eine zweite Haut und sollte die Trägerin in die Lage versetzen, den Abend zu genießen, ohne einen Gedanken an ihr Kleid zu verschwenden. Gerade in dem hektischen Betrieb des Opernballs muss die Moderatorin in der Lage sein, sich ganz auf ihre Arbeit - und keinesfalls auf den Sitz ihres Kleides - zu konzentrieren!"

Rot als Lieblingsfarbe
Die Moderatorin selbst zeigt sich sehr zufrieden mit der neuen "Arbeitskleidung": "Rot ist eine meiner Lieblingsfarben und ich fühle mich sehr wohl in dem Kleid. Das Wichtigste für mich ist aber, dass das Kleid einfach fest sitzt, ich davon nicht abgelenkt werde und mich somit voll und ganz auf meine Moderation konzentrieren kann."

Reiterer freut sich überhaupt schon sehr auf ihre neue Aufgabe. Sie möchte versuchen "eine Brücke zwischen Opernball und den Wohnzimmern zu sein. Mein Ziel ist es, die Zuschauerinnen und Zuschauer in den Ballsaal mitzunehmen und die einzigartige Stimmung in die Wohnzimmer zu tragen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen