Dji Dieng kämpft gegen Malaria

Engagiertes Topmodel

© Zero Malaria

Dji Dieng kämpft gegen Malaria

Covershootings für die Vogue, Elle, Vanity Fair und GQ, ein Star am Catwalk aller großen Designer und mit den längsten Beinen im Model-Business gesegnet: Dji Dieng ist eine der bekanntesten farbigen Topmodels der Welt.

Vielseitig engagiert
Seit Jahren engagiert sich Dji Dieng für unzählige humanitäre Hilfsprojekte auf der ganzen Welt. Ihr Kampf gegen HIV und AIDS beim Lifeball, gegen Brustkrebs und nun auch gegen Malaria haben ihr schon den Leading Ladies Award und den United Nations Volunteer Award eingebracht. Oft schon hat sie ganze Charity Events und Foto-Shoots diesen Projekten gewidmet.

Kampf gegen Malaria
Als ehemaliges Malaria-Opfer ist es dem Supermodel nun ein großes Anliegen mit der Kampagne "Zero Malaria" auf die unerträgliche Situation in Afrika, Asien und Südamerika aufmerksam zu machen, wo täglich tausende Kinder und Erwachsene an der Epidemie sterben. Der Erlös der Stiftung wird zur Prävention verwendet. Denn schon allein ein Moskito-Netz kann die Ausbreitung der Krankheit eindämmen.

Lobenswert
Immer wieder zeigen Stars und Topmodels, dass ihnen trotz Ruhm und Geld nicht entgeht, dass es anderen Leuten auf diesem Planeten nicht so gut geht. Von Angelina Jolie, über Gisele Bündchen und Anastacia, bis hin zu Scarlett Johannson: sie alle setzen sich für humanitäre Projekte ein!

Auch am Life Ball wird man die Schöne bewundern können! Und ein Shooting mit MADONNA steht nächste Woche ebenfalls am Programm. Soviel Engagement muss ja mal lobend erwähnt werden!

Mehr Information gibt es unter zeromalaria.com.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen