Großes Nikolofest im Wiener Rathaus

Für Kinder

© Niesner

Großes Nikolofest im Wiener Rathaus

Alle Jahre wieder kocht die Diskussion um Nikolaus-Feiern in den Wiener Kindergärten hoch. Hartnäckig hält sich die Legende, dass das Fest in Kindergärten mit hohem Migrantenanteil nicht begangen wird.

Alle feiern mit
„Das stimmt absolut nicht“, heißt es aus dem Büro von Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch, „Der Nikolo steht sogar auf dem Lehrplan.“ Es ist allerdings nicht verpflichtend, dass auch ein „echter“ Nikolaus zu den Kids kommt: „Oft wird nur in Form von Basteleien und Liedern gefeiert.“

1.000 Kids
Um möglichst vielen Kindern ein ganz besonderes Fest zu bereiten, lädt Stadtrat Oxonitsch heute, von 9 bis 16 Uhr, zur großen Nikolaus-Party ins Rathaus. 1.000 Kinder aus ausgewählten Kindergärten sind eingeladen: „Aus jedem Bezirk ist mindestens ein Kindergarten zu Gast. Wir wechseln jedes Jahr ab, damit möglichst alle einmal drankommen“, so Oxonitsch. Geboten wird ein vielfältiges Programm: von Märchenerzählern über Mitmachaktionen wie Malen oder Theater bis hin zum Duftzelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen