Haube weg, da schwänzte Gerer die Gourmet-Gala

Gault Millau 2008

© viennapress

Haube weg, da schwänzte Gerer die Gourmet-Gala

Aufgeregte Blicke, stäniges Tuscheln: „Ist er jetzt da, oder nicht?“ Vorweg: Korso-Zampano Rainhard Gerer kam nicht zu Gault Millau 2008-Präsentation in die Wiener Hofstallungen, wohin die Herausgeber Karl und Martina Hohenlohe luden. Gerer hat in der aktuellen Ausgabe des Gastro-Führers nur noch eine Haube (siehe Life & Style Seite 6), was Szene-Kenner als Grund für seine Absage vermuten. Zumindest durften sich die Gäste an einer „Gerer-Abordnung“ erfreuen. Timothy Trust, der Magier aus Gerers Palazzo, unterhielt das honorige Publikum mit seinen Tricks. Das tat er bei Top-Gourmets und Granden aller Genres gleichermaßen. So gesehen bei u. a.: Raiffeisen Generalanwalt Christian Konrad, Uniqa-Generaldirektor Konstantin Klien, Siemens-Chefin Brigitte Ederer, Mimin Brigitte Karner, die Star-Köche Walter Eselböck (Taubenkobel), Joachim Gradwohl (Meinl), Familie Reitbauer (Steirereck) und Johanna Maier (Hubertus). Sie hatte die beschwerlichste Anreise: Filzmoos-Wien-Filzmoos ergibt fast 800 Kilometer. Aber den Event darf man einfach nicht verpassen...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen