Kalorien verbrennen beim Weihnachtsputz

Traumfigur ganz nebenbei

Kalorien verbrennen beim Weihnachtsputz

In der Adventzeit erliegen wir häufig der einen oder anderen Versuchung: Da ein paar Kekse, dort einen Punsch - schon landen, wie von Zauberhand, ein paar Kilos mehr auf unseren Hüften.

So naschen Sie sich clever durch den Advent!

An Workout ist in der ohnehin schon stressigen Vorweihnachtszeit gar nicht erst zu denken. Müssen Sie auch nicht! Bauen Sie Ihr Fitnessprogramm doch ganz einfach in den Alltag ein. Beim Weihnachtsputz verbrennen Sie jede Menge Kalorien und dürfen sich anschließend auch noch über eine saubere Wohnung freuen - da kommt gleich doppelt Freude auf!

So viele Kalorien verbrennen Sie in 10 Minuten:

Bügeln

18 kcal

Aufräumen

30 kcal

Betten beziehen

35 kcal

Fenster putzen

40 kcal

Staubsaugen

40 kcal

Kochen

20 kcal

Abwaschen

25 kcal

Schuhe putzen

21 kcal

Wem das noch zu wenig Work-Out ist, der kann ein paar ganz simple Übungen in seinen Alltag einbauen und auch so der Traumfigur einen  großen Schritt näher kommen. Wir verraten Ihnen wie:

1. Knackiger Hintern
Im Büro: Kneifen Sie die Pobacken fest zusammen und halten Sie diese Position für 5 Sekunden, danach wieder loslassen. Übung 10- bis 15-mal wiederholen. Klappt auch im Fahrstuhl, im Bus, im Supermarkt,...

2. Straffe Oberarme
Sie stehen an der roten Ampel? Zeit für ein kleines Armtraining! Umgreifen Sie das Lenkrad mit beiden Händen ganz fest. Die Anspannung muss bis in die Oberarme gehen. Erst bei Grünzeichen locker lassen. Bei jeder roten Ampel wiederholen. Klappt auch im Stau!

3. Schlanke Beine
Machen Sie einen großen Bogen um Lift und Rolltreppe. Jede Stufe lässt Sie länger leben und formt Ihre Beine. Auch der Kalorienverbrauch wird angekurbelt.

4. Training im Supermarkt
Nutzen Sie die Wartezeit an der Kasse. Heben Sie den mit Lebensmittel gefüllten Einkaufswagen ein Stückchen in die Höhe: 5 Sekunden halten und dann vorsichtig wieder absetzen. Übung so oft wie möglich wiederholen. Das strafft die Arme.

5. Spaziergang
gehen Sie kurze Strecken zu Fuß. Wenn Sie morgens in die Arbeit oder zur U-Bahn spazieren kommt der Kreislauf besser in Schwung. Außerdem ist jede Minute Bewegung gesund.

6. Dehnungsübungen
Wenn Sie morgens aus dem Bett steigen, strecken Sie sich mal richtig durch. Dehnen Sie sich auf dem Weg ins Bad und strecken Sie Ihre Gelenke. Nehmen Sie sich dabei die Katzen zum Vorbild, die das regelmäßig und sehr genussvoll tun. Arme bis an die Decke strecken, lange Schritte machen, die Schultern langsam kreisen lassen, den Kopf behutsam drehen und vor- und zurückneigen. So oft wie möglich wiederholen.

7. In die Hocke gehen
Lümmeln Sie beim Zähneputzen nicht über dem Waschbecken, sondern gehen Sie in die Hocke. Spannen Sie die Muskeln an! Das kräftigt die Oberschenkel und entlastet den Rücken. Das Beste: Bereits ab zwei Minuten beginnt der Trainingseffekt!

8. Im Büro
Strecken Sie Ihre Finger durch. Geben Sie die Hand mal von der Computer-Mouse und spreizen Sie die Finger.

9. Gehen Sie Shoppen!
Bestellen Sie nicht übers Internet, sondern gönnen Sie sich eine ordentliche Shopping-Tour. Dabei legen Sie ganz nebenbei ein paar Kilometer zurück. Wer schwere Einkaufstaschen trägt, trainiert auch die Arme!

10. Fenster putzen
Beim Fenster putzen verbauchen Sie Kalorien und halten Ihre Wohnung schön! Die Arme werden schlanker!

Die besten Figur-Tricks im Advent

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen