Das hilft gegen Nägelkauen

Lästige Angewohnheit

Das hilft gegen Nägelkauen

Nervige Angewohnheit - Nägelkauen. Psychologen bezeichnen den "Tick" mit den Nägeln als Ersatzhandlung, eine Angewohnheit, die bei verschiedensten Anlässen auftreten kann. Meist ist es eine Reaktion auf Stress und Überforderung. Mit Geduld und ein paar Tricks kann man das Knabbern aber in den Griff bekommen.

Verletzungen
Ab und zu an den Nägeln kauen ist ganz normal, sollte aber nicht zur Regelmäßigkeit werden. Meist wandern die Finger ganz unbewusst zum Mund. Bei exzessivem Kauen wird der Nagel so weit abgebissen, dass das Nagelbett verletzt werden kann. So können dann schmerzhafte Entzündungen entstehen.

Die beste - wenn auch nicht immer einfache - Therapie gegen das Kauen, ist die Beseitigung von Überforderung und Stress.

Mit ein paar Tricks kann man sich das Fingerkauen abgewöhnen:

Mit Tinktur einpinseln
Schlecht schmeckende Tinkturen auf die Nägel pinseln (erhältlich in der Apotheke).

Schöne Nägel
Schön manikürte und lackierte Nägel können auch wie ein Stop-Signal wirken.

Belohnung
Belohnen Sie sich für nägelkaufreie Zeit. Zum Beispiel mit einem schönen Ring.

Nägelkauen: Mehr Infos finden Sie hier

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen