So viele Radfahrer wie nie zuvor

Wien

So viele Radfahrer wie nie zuvor

Das Rad als Verkehrsmittel wird in Wien offenbar immer beliebter. Das geht aus einer Statistik der Radagentur hervor. Im Vorjahr waren pro Werktag durchschnittlich 11.061 Radfahrer unterwegs - so viele wie nie zuvor, hieß es in einer Aussendung. Das entspricht einer Steigerung von 20 Prozent im Vergleich zu 2010. Besonders viele Pedalritter waren 2011 im Mai unterwegs. Die beliebteste Radstrecke war jene am Ring. Die Daten wurden im Auftrag der Stadt Wien an acht Zählstellen erhoben.

Neuer Trend

Wiens Radverkehrsbeauftragter Martin Blum zeigte sich über die Entwicklung und auch über einen neuen Trend beim Radfahren erfreut: "Die Wiener motten ihr Rad im Winter nicht mehr ein, sondern nutzen es vermutlich auch in der vermeintlich kalten Zeit." Dies würden auch die Zahlen bestätigen, da Zuwächse im Monat Dezember zu verzeichnen waren. Am Opernring soll sich die Zahl der Radfahrer im Vergleich zum Jahr 2010 sogar verdoppelt haben.

Ring besonders beliebt

Unter den Radstrecken war jene am Ring unter den Pedalrittern besonders beliebt. Dort waren pro Werktag durchschnittlich 3.324 Radfahrer unterwegs. Der stärkste Monat war dabei der Mai, wo pro Tag im Schnitt sogar 5.797 Radler gezählt wurden.

Blum sieht sich aufgrund des Ergebnisses bestätigt, künftig noch mehr für den Radverkehr zu tun und ihn auszubauen. Als Gründe für die positive Entwicklung nannte er neben schnellerem und staufreiem Vorankommen durch das Fahrradfahren auch die Tatsache, dass das Plus auf das insgesamt sehr milde Wetter zurückzuführen sei.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen