Sonderthema:
Victoria Beckham's neue Kleider Victoria Beckham's neue Kleider

Posh-Linie

© Filmmagic.com/Getty/Courtesy of Victoria Beckham

© Filmmagic.com/Getty/Courtesy of Victoria Beckham

Victoria Beckham's neue Kleider

Fashionistas hatten schon die Vermutung, dass da etwas im Busch ist. Denn Stil-Ikone Victoria Beckham (34), die sich in der Öffentlichkeit bisher gerne in Denim zeigte, um die eigene dVb-Jeanslinie zu promoten, trug plötzlich ausschließlich Kleider zur Schau. Und die sahen sich alle ziemlich ähnlich: Hochelegant, hauteng und knapp unter dem Knie endend. Tatsächlich hat Mrs. Beckham jetzt eine neue Einnahmequelle aufgetan: Couture-Kleider via Internet!

Kleider per Mausklick
Auf www.victoriabeckhamcollection.com bietet die Stil-Ikone neuerdings 10 Kleider aus Wolle, Seide und Organza an, freilich ist eine gewisse Ähnlichkeit mit den bewährten Entwürfen von Vics Lieblingsdesigner Roland Mouret augenscheinlich. Kein Wunder, lässt doch Posh in dessen Atelier zeichnen und anfertigen. Victoria steht dazu: „Ich und zeichnen? Nie! Viele Designer zeichnen ihre Entwürfe nicht selbst. Ich ziehe die Kleider an, bewege mich darin und ich weiß, wie ein Kleid sitzen muss.“ Doch das war nicht immer so, gesteht die Stil-Ikone freimütig: „Zwar habe ich auch früher viele Kleider getragen, aber wenn ich mir jetzt die Fotos ansehe, denke ich mir: hallo, mein Busen ringelt sich ja fast um den Hals! Die Kleider waren einfach obenherum viel zu eng geschnitten und viel zu tief dekolletiert. Ich habe lange Zeit den Fehler gemacht, viel zu viel zu zeigen. Heute weiß ich, dass es mehr sexy wirkt, ein bisschen was der Vorstellung zu überlassen. Wer einen kurzen Rock oder ein kurzes Kleid trägt, sollte obenherum daher etwas zurückhaltender sein!“

Neuer Look
Sichtlich eher den Stil einer Audrey Hepburn denn einer Pamela Anderson hat Vic Beckham jetzt vor Augen. Und interpretiert sich stilmäßig völlig neu. Der weißblonde Bob musste einem schicken, streichholzkurzen Bubischnitt weichen, statt Busen ist jetzt maximal der Halsansatz zu sehen. Mrs. Beckham ist überzeugt, endlich am rechten Weg zu sein: „Ich musste mich eine Zeit lang beweisen. Aber jetzt bin ich dort angekommen, wo ich wirklich hingehöre!“ Als Stil-Ikone sieht sich Posh trotzdem noch nicht: „Stil-Ikone? Das ist für mich eine Audrey Hepburn oder eine Jackie Kennedy. Ich bin bis jetzt doch nur ein Mädchen von nebenan!“

Teure Kleider-Couture
Ein Mädchen allerdings, das doch über ein bisschen mehr Geld am Konto verfügt, als andere. Und mit der neuen Kleider-Kollektion noch einiges dazuverdient: Immerhin zwischen 750 Euro und 2.100 Euro muss frau für die schönen Kleider von Mrs. Beckham berappen. Wer sich dennoch den Stil à la Posh leisten will: Die elegante Star-Kleider-Kollektion kann via www.victoriabeckhamcollection.com. ab sofort bestellt werden.

Foto:(c)Filmmagic.com/Getty/Courtesy of Victoria Beckham

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen