Wegen Klima wäscht sie die Haare selten

Cate Blanchett

© www.photopress.at

Wegen Klima wäscht sie die Haare selten

Die Haare der australischen Oscar-Schauspielerin Cate Blanchett wirken immer etwas fettig. Jetzt wissen wir warum...

Hauptsache Wasser sparen
Die Actress hat nämlich ihre Kopfwäsche auf ein Mindestmaß reduziert, um Wasser zu sparen. Grund: Ein See in der Nähe ihres Heims bei Brisbane war ausgetrocknet, was die Schauspielerin prompt auf den Plan brachte: Sie verordnete ihrer Familie ein striktes Energiespar-Programm. Soll heißen: Duschen ist zwar täglich erlaubt, allerdings nur zwei Minuten. Zähne putzen bei laufendem Wasser ist den Kids strikt untersagt. Und Kopfwäsche muss wirklich nicht jedes Mal sein. Damit diese Maßnahmen auch eingehalten werden, installierte die Actress im ganzen Haus Zeitschaltuhren.

Ökostrom und Autoverzicht
Doch damit nicht genug. Der ganze Haushalt wurde auf Ökostrom umgestellt und auf's Auto wird dem Klimaschutz zuliebe so oft wie möglich verzichtet. Sehr vorbildlich. Blöd nur, dass die Actress bei Red Carpet-Veranstaltung jetzt leicht devastiert aussieht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen