China-Horoskop

Der Tiger

Das Sinnbild ist kein Zufall: Tiger sind - wie ihre natürlichen Artgenossen - verwegene, furchtlose Jäger. Da sie keinen Konkurrenten und keinen Kampf zu scheuen brauche, streben sie geradewegs nach den höchsten Zielen.

Dabei ist es vor allem ihr souveränes Auftreten, dessen natürliche Autorität ihre Mitmenschen mächtig beeindrucken und ihnen schon deshalb viele Wege ebnen (in dieser Hinsicht nicht unähnlich unserem Sternzeichen Löwe). Gelegentlich kommt es aber vor, dass ihm diese Sonderstellung zu Kopf steigt und er eitel und arrogant wird.

Wenn er vernünftig damit umgeht, wird er dadurch aber zu Glanztaten motiviert, die ihm auch einen Platz unter den führenden Weltverbessern sichern. Denn Tiger verabscheuen weniges so sehr wie Ungerechtigkeit. Obwohl sie sehr beharrlich sein können, fehlt es ihnen in der Liebe oft an Beständigkeit. So ausdauernd und überzeugend sie ihre Beute jagen, so schnell können sie das Interesse daran verlieren, sobald sie erlegt ist.

Tiger brauchen sehr viel Abwechslung - im Sinne neuer Herausforderungen. Das gilt nicht nur im Privatleben, sondern auch im Beruf. Erst wenn Sie genügend Erfahrung gesammelt haben, lassen Sie sich in zahme, schnurrende Kätzchen verwandeln.

Der Tiger im Jahr des Schwein
Für die meisten Tiger ein ausgesprochenes Glücksjahr. Da kommt endlich wieder jede Menge Lebensfreude auf und verwandelt Sie in ein glückliches, verspieltes Kätzchen. Sie strahlen wieder richtig und das wird natürlich auch den Anderen nicht entgehen: Also wird man Ihnen wieder alle Ehre erweisen und Sie dürfen sich mit stolzgeschwellter Brust über Ihre Sonderstellung freuen.

Und weil eine positive Haltung auch Positives anzieht, werden sowohl Ihre Finanzen als auch Ihr Liebesleben einen bemerkenswerten Aufschwung nehmen. An Herzklopfen und Streicheleinheiten wird kein Mangel herrschen und Ihr Bankkonto wird es Ihnen ermöglichen, Ihre Zuneigung auch materiell großzügig zum Ausdruck zu bringen.

Gehen Sie trotzdem mit Ihrem Glück behutsam um, sodass Sie lange davon zehren können. Wenn Sie gleich wieder übermütig werden, entfachen Sie ein bloß ein Strohfeuer, das nicht sehr lange vorhält.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen