Bulgarische Bauten Bulgarische Bauten

TdW, 16.-23. Okt.

© AEDES STUDIO; K. EREVINOV

© AEDES STUDIO; K. EREVINOV

Bulgarische Bauten

Bulgarien quer durch die Jahrhunderte: Von mittelalterlichen Klosteranlagen über den Aufbruch nach der staatlichen Unabhängigkeit bis hin zum Einfluss der Architektur sowjetischer Prägung spannt sich der Bogen der aktuel­len Ausstellung „Architektonische Fragmente: Bulgarien“ aus der Reihe „Architektur im Ringturm“. Gezeigt wird aber auch die jüngste Generation bulgarischer Architekten, die den Anschluss an die internationalen Entwicklungen längst gefunden hat.

„Architektonische Fragmente: Bulgarien“, bis 9. November im Ausstellungszentrum im Ringturm der Wiener Städtischen ­Versicherung, Schottenring 30, 1010 Wien. Von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, an Feiertagen geschlossen. Freier Eintritt. Infos unter http://www.wienerstaedtische.at/privat/sponsoring-csr/architektur-im-ringturm.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen