George Michael sagt Wien-Konzert ab

Wegen Krankheit

© EPA

George Michael sagt Wien-Konzert ab

Schock für 12.000 George-Michael- Fans in Wien. Sein für gestern geplantes, ausverkauftes Konzert in der Wiener Stadthalle musste nur drei Stunden vor Konzert-Beginn krankheitsbedingt abgesagt werden!

Arzt-Besuch und Absage
„George war schon in Wien, doch er klagte über Schmerzen. Am Nachmittag wurde er in seiner Wiener Hotel-Suite von einem heimischen Arzt behandelt, doch dieser erteilte Auftritts-Verbot“, erklärt Pressesprecherin Birgit Kopp. Das Wien-Konzert ist aber nicht komplett abgesagt! „Wir arbeiten nun gemeinsam mit George Michael an einem Ersatz-Termin. Der könnte schon in wenigen Tagen passieren“, erklärt Kopp. Bereits gekaufte Karten sind auch für dieses Ersatz-Konzert gültig.

Hit-Verweigerung
Wiener Fans müssen nun noch länger auf die Hits des Wham-Idols warten. Denn mit der aktuellen Symphonica-Tour liefert das Idol der 80er-Jahre eine spannende Hit-Verweigerung: Nur vier seiner Klassiker (u. a. Kissing A Fool, I’m Your Man oder Freedom), dafür unbekannte Solo-Raritäten wie John & Elvis Are Dead und gleich 13 Coverversionen. My Baby Just Cares For Me von Nina Simone etwa. Oder den Police-Klassiker Roxanne. Dazu das Amy-Winehouse-Tribute Love Is A Losing Game.

Sinatra
Ein absolutes Überraschungs-Programm also, mit dem der Wham-Star auf seiner Europa-Tour bei 47 Konzerten trotzdem schon 800.000 Fans zu Beifalls-Stürmen hinriss. Kritiker sprechen bereits von Sinatra-Dimensionen.

Wartezeit
In Wien, wo Michael zuletzt 2008 die Stadthalle füllte, muss man auf diese Sensations-Show nun noch länger warten. (zet)

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden