Sonderthema:
Heute: Madonna startet Tour in Tel Aviv

Viel Hip-Hop und Sex

Heute: Madonna startet Tour in Tel Aviv

Wenn Madonna heute Abend auf die Bühne im ausverkauften Ramat-Gan-Stadion in Tel Aviv kommt, hat sie schon eine ganze Woche in Israel hinter sich. Die Pop-Diva, die sich bekanntlich intensiv mit der jüdisch-mystischen Kabbala-Lehre beschäftigt, nahm in den letzten Tagen unter anderem an einem Kabbala-Seminar teil.

Diashow Madonna Tour - Queen of Pop probt in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

Madonna Tour 2012 - Probe in Tel Aviv

1 / 9

Die Konzerte ihrer neuen Show werden freilich kein Ort der stillen Meditation – ganz im Gegenteil. Madonna hat ein Programm mit rund 20 Hits einstudiert, bei dem sie es auf der Multimedia-Bühne der 80 Millionen Euro teuren Produktion ordentlich rocken lässt.

Die 53-jährige Pop-Diva tanzt als Cheerleader (Express Yourself), spielt mit dem Maschinengewehr (Revolver) und zeigt sich – in einer bizarren Video-Einspielung – als Hitler-Double (Nobody Knows Me).

Hip-Hop-Rhythmen und heißer Sex
Noch aufregender als die im Hip-Hop-Rhythmus abgehaltene Show sollen freilich die Zwischen-Filmchen sein. In Best Friend wird Madonna beerdigt, bei Justify My Love gibt sie sich geheimen Sex-Fantasien hin. Das Thema Sex kommt generell nicht zu kurz: Bei Gang Bang gibt’s heiße Bett-Szenen, zu Express Yourself zeigt sie am Mega-Screen Schwulen-Pornos und bei Erotica vernascht sie ihren Jung-Lover Brahim Zaibat.

Aufregend
Fazit: Madonnas Multimedia-Spektakel gilt bei Beobachtern schon jetzt als eine der aufregendsten Pop-Tourneen ­aller Zeiten. Das Ramat-Gan-Stadion ist heute mit 50.000 Fans komplett voll. Für das Gastspiel am 29. Juli in Wien gibt es aber noch Tausende Karten.

Madonna. Wien, Happel-Stadion, 29. Juli. Tickets: 01/96096

Die Setlist:

  • Opening
  • Girl Gone Wild
  • Revolver
  • Gang Bang
  • Papa Don’t Preach
  • Hung up
  • I Don’t Give A
  • Express Yourself (ft. Born this Way & She’s not me)
  • Give me all your Luvin’
  • Turn up the Radio
  • Open Your Heart
  • Sagarra Jo
  • Masterpiece
  • Vogue
  • Candy Shop vs. Erotica
  • Human Nature
  • Like a Virgin
I’m Addicted
  • I’m a Sinner
  • Cyber-Raga
  • Like a Prayer
  • Celebration
Autor: (zet)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.