Heute steigen die MTV EMAs

Awardshow in Glasgow

Heute steigen die MTV EMAs

Seit 20 Jahren steigen Anfang November die EMAs - die europäischen MTV-Awards - in immer wechselnden Gastgeber-Städten. Heuer ist Glasgow an der Reihe: Ab 21 Uhr werden dort die MTV-Stars des Jahres 2014 gekürt. Die Liste der nominierten Musiker hat es in sich: Iggy Azzalea, Katy Perry, Ariane Grande usw. kämpfen in den Kategorien 'Best Song', 'Best Live', 'Best Pop' etc. um die begehrten Awards.

Show-Acts
Auch die Live-Acts werden dem Publikum ordentlich einheizen: Angekündigt haben sich U2, Alicia Keys, Ed Sheeran, Calvin Harris, Enrique Iglesias und Ariana Grande. Gastgeberin des Abends ist Nicki Minaj - man darf also auf eine ausgefallene Kostümparade gespannt sein.

„The Hoff“
Fans von David Hasselhoff dürfen sich ebenso auf einen Auftritt des "Knight Riders" freuen: "The Hoff" lässt das Singen heute Abend bleiben und wird als Laudator auf der Bühne stehen.

Diashow Gewinner der VMAs in Bildern

Die Gewinner der VMAs 2014

Über den Moonman für das "Video of the Year" durfte sich Miley Cyrus freuen.

Die Gewinner der VMAs 2014

Zusammen mit Ehemann Jay Z, der noch dazu Töchterchen Blue Ivy mitbrachte durfte Beyoncé den Preis für "Best Collaboration" für das Video "Drunk In Love" entgegennehmen.

Die Gewinner der VMAs 2014

Auch solo räumte Queen B ab. Die gewann den "Michael Jackson Video Vanguard Award" und die Preise für "Best Video with a Social Message", sowie "Best Cinematography".

Die Gewinner der VMAs 2014

Der Preis für "Best Female Video" ging an Katy Perry ft. Juicy J und "Dark Horse".

Die Gewinner der VMAs 2014

Der Preis für "Best Rock Video" ging an Neuseeländerin Lorde für "Royals".

Die Gewinner der VMAs 2014

"Best Male Video" gewannen Ed Sheeran und Pharrell Williams mit "Sing".

Die Gewinner der VMAs 2014

Zedd ft. Hayley Williams gewannen den "MTV Clubland Award" für "Stay the Night".

Die Gewinner der VMAs 2014

Die kanadische Band Arcade Fire gewann mit "Reflektor" in der Kategorie "Best Art Direction"

Die Gewinner der VMAs 2014

Über den Moonman für "Best Pop Video" durften sich Ariana Grande ft. Iggy Azalea freuen.

Die Gewinner der VMAs 2014

Das "Best Hip-Hop Video" lieferten Rapper Drake ft. Majid Jordan mit "Hold On (We're Going Home)".

Die Gewinner der VMAs 2014

Die Newcomerband 5 Seconds of Summer nahmen den Preis für "Best Lyric Video mit nach Hause".

Die Gewinner der VMAs 2014

Fifth Harmony sind mit "Miss Movin' On" "Artist to Watch" geworden.

Die Gewinner der VMAs 2014

Rapstar Eminem wurde für "Best Editing" bei "Rap God" ausgezeichnet.

1 / 13

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.