Karlsplatz: Popfest mit Topacts

Fünfte Runde

Karlsplatz: Popfest mit Topacts

Schon zum fünften Mal findet das Popfest am Karlsplatz heuer statt. Trotz der relativ kurzen Zeit gehört es jeden Sommer schon zu den Pflichtterminen in Wien und bestätigt jedes Jahr auf neue, wie viel großartige Musik aus Österreich kommt. Was in Anbetracht jüngerer Ereignisse um den Lichtenegger-Eklat scheinbar doch immer wieder bewiesen werden muss und sollte.

Mehr als jemals zuvor
Auch heuer begeistert das Konzertereignis wieder mit einem phänomenalen Programm. Über 60 Live-Acts und Artists, das sind so viele wie nie zuvor, werden vom 24. bis 27. Juli einmal mehr den Karlsplatz in eine riesige Konzerthalle verwandeln. Dabei kommen trotz des Namens keineswegs ausschließlich Freunde des Pop auf ihre Kosten. Gleich nachdem Viech am Donnerstag um 18:30 die „Seebühne“ direkt am Karlsplatz eröffnet haben, starten auch schon Rapper Nazar zusammen mit Poetry-Slamerin Yasmo, der 16 Mann starken Hip-Hop-Band S.K. Invitational und Blak Twang.

Qual der Wahl
Weitere Topacts sind am Donnerstag das Electro-Duo Julian und Fux, sowie We Walk Walks und Effi am Freitag. Am Wochenende geht es dann richtig los mit The Florian Horwath Ensemble, Holy Oxygen, Leo Riegler und Over At The Stars. Doch nicht nur allein der musikalische Genuss steht im Vordergrund des Popfestes. Am Samstag und am Sonntag finden ebenso Panels statt, die Diskussionen zu gesellschaftlichen Themen, wie Gender-Strategien oder auch der Sinnhaftigkeit von Pop-Awards, anbieten.

Bei so vielen Topacts hat das Publikum wirklich die Qual der Wahl. Zum Glück muss man sich nicht nur für einen entscheiden. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.