Sonderthema:
Linkin-Park-Fans sorgen für Gänsehautmoment

Parookaville

Linkin-Park-Fans sorgen für Gänsehautmoment

Es war ein schwerer Schlag für Musik-Fans: Am 20 Juli nahm sich Chester Bennington, der Sänger von Linkin Park das Leben - kaum zwei Monate nach dem Tod und genau am Geburtstag von Soundgarden-Sänger Chris Cornell; die beiden waren gute Freunde, schätzten einander sehr.

Berührend

Am Wochenende darauf kam es beim Parookaville-Festival zu einem starken Gänsehautmoment. Das DJ-Duo Showtek beschloss während des Auftrittes, ein Zeichen zum Andenken an Bennington zu setzen. Sie unterbrachen ihre Show und spielten "In The End" von Linkin Park mit den Worten: "Wir spielen einen Song, der mir etwas bedeutet und meinem Bruder auch. (...) Lasst uns einem Menschen, der so viel für die Musikindustrie getan hat, einem großartigen Musiker, einem Produzenten, Liebe zeigen." Und tausende Menschen sangen mit; bei diesem berührenden Tribut.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.