Katy Perry drehte

MTV-Awards

Katy Perry drehte "Video des Jahres"

Weniger als erwartet bei Katy Perry, mehr als erwartet bei Lady Gaga: Die beiden Sängerinnen haben am Sonntagabend (Ortszeit) die Vergabe der MTV-Videopreise dominiert. Perry trug drei "Mondmänner" des Ex-Musiksenders in Los Angeles nach Hause, Gaga zwei. Das Ergebnis überraschte, denn Gaga war nur für drei Preise nominiert, Perry aber gleich für neun.

Alle Bilder der MTV-Awards
Diashow society24 © society24.at

Diashow MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Katy Perry ganz gut gelaunt.

MTV VMAs - Die besten Bilder

Ehamann Russell gab den Wilden.

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Chris Brown performte

MTV VMAs - Die besten Bilder

Justin Bieber im Nerd-Outfit mit Preis.

MTV VMAs - Die besten Bilder

Lady Gaga flirtete als Mann mit Britney Spears.

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Ein Höhepunkt: Amy-Winehouse-Tribute

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Lil' Wayne

MTV VMAs - Die besten Bilder

Adele

MTV VMAs - Die besten Bilder

Beyonce mit Babybauch

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Katy Perry freut sich über einen Preisregen.

MTV VMAs - Die besten Bilder

Bruno Mars

MTV VMAs - Die besten Bilder

Kim Kardashian: Erster Auftritt nach Hochzeit.

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Niki Minaj im schrägen Kostüm.

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Busta Rhymes

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

Die schwangere Beyonce gab auf der Bühne richtig Gas.

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

MTV VMAs - Die besten Bilder

1 / 45

Eine weitere Gewinnerin: Die ruhige Sängerin Adele ("Rolling in the Deep") aus Großbritannien, die auch drei Preise gewann, allerdings in Randkategorien. Und: Britney Spears meldet sich zurück und holte sich den Preis für das beste Popvideo.

"Video des Jahres"
Den wichtigsten Preis gewann Perry. Für ihr Filmchen zum Song "Firework" gewann sie in der Kategorie "Video des Jahres". Bei dem in Budapest gedrehten "Firework"-Video hatten Perry und ihr Partner, ein deutsches Telekommunikationsunternehmen, einen Trick genutzt: Statt Komparsen zu bezahlen, veranstalteten Sängerin und Firma einen Wettbewerb. Die Gewinner durften dann für Perry durchs Video tanzen.

Gagaesk
Gaga eröffnete die Show und überraschte, mal wieder, mit ihrer Erscheinung. Sie kam aber diesmal nicht im Fleischkostüm wie im vergangenen Jahr, sondern als Mann. Mit angeklebten Koteletten, Bierflasche und qualmender Zigarette mimte die 25-Jährige, die eigentlich Stefani Germanotta heißt, einen derben Italoamerikaner namens Jo Calderone. Und dieser Jo versuchte auf der Bühne kräftig, mit Britney Spears anzubändeln. So ganz wollte sich die 29-Jährige aber nicht darauf einlassen und zupfte sogar ein paar Mal an ihrem sehr kurzen "kleinen Schwarzen". Den Preis für das beste Popvideo bekam sie für "Till the World Ends". Artig dankte sie ihren Eltern, ihren Kindern, ihrem Produzenten, aber zuerst "Gott, dass er mich gesegnet hat".

Toleranz
Zum Küsschen für Gaga/Jo reichte es nicht, dafür nahm dieser die Preise für das "beste weibliche Video" und das "Video mit Botschaft" mit nach Hause. Beides war für Gagas "Born This Way". In dem Song wirbt sie für Toleranz für alle Menschen, egal mit welcher sexuellen Ausrichtung. Gaga hatte vor einem Jahr mit 13 Nominierungen einen Rekord in der Geschichte der MTV-Videopreise aufgestellt. Bei der Preisverleihung hatte sie acht Trophäen mit nach Hause genommen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum