Miley Cyrus startet Europa-Tournee später

Wegen Allergie

Miley Cyrus startet Europa-Tournee später

US-Sängerin Miley Cyrus (21) muss aus Gesundheitsgründen den Beginn ihrer Europa-Tournee verschieben. Zwei für Freitag und Samstag in Amsterdam und in Antwerpen geplante Konzerte seien auf den 20. und 22. Juni verlegt worden, hieß es auf der Homepage der Sängerin.

 Die Sängerin war bereits Mitte April nach einer allergischen Reaktion für einige Tage in ein Krankenhaus gekommen und hatte daraufhin alle noch ausstehenden US-Konzerte ihrer "Bangerz"-Tour verschieben müssen. Ursache war nach ihren Angaben ein Medikament, das sie wegen Grippe-Symptomen bekommen hatte.

Nach einer Verbesserung seien die Krankheitssymptome zurückgekehrt, die Ärzte würden ihr nicht erlauben zu reisen, hieß es auf der Webseite. Cyrus müsse jetzt vorerst unter ärztlicher Beobachtung bleiben. In London wolle sie am 6. Mai aber wie geplant auftreten. Am 10. Juni ist ein Konzert in der Wiener Stadthalle geplant.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.