One Direction:

Pop-Hysterie

One Direction: "Wir lieben Österreich!"

„Ihr seid das beste Publikum dieser Tour – mit so einer Wahnsinns-Stimmung hätten wir niemals gerechnet. Austria we love you!“ Sogar One Direction selbst waren überwältigt. Am Mittwoch füllten Harry, Louis, Liam und Niall als erste Teenie-Band das Wiener Stadion und brachten mit ihrer 105-minütigen Bombast-Revue 45.000 Fans zum Ausflippen: Kreisch-Alarm im Hoch-Dezibel-Bereich, hyperventilierende Kids und über 10.000 Tweets während der Show.

Action
Vom Opener Clouds, mit dem man über 40 Minuten zu spät startete, bis zum von Hunderten Explosionen begleiteten Finale Best Song Ever knallten 1D 45.000 Fans das größte Hit-Feuerwerk des Pop entgegen: Unplugged-Elemente (Little Things), Explosionen (You And I) und Dauer-Action auf einer Zweitbühne inmitten der Fans (Steal My Girl)

Handyfilme
Dazu passte, dass Harry von den aufgeregten Teenies riesige Plastik-Herzen oder -Bananen (!) entgegennahm. Er freute sich über die beeindruckende Fan-Schilder-Choreografie zu Don’t Forget Where You Belong und filmte sogar selbst Teile des Konzerts per Handy mit: „Das glaubt uns ja sonst keiner!“

VIDEO: Das war One Direction in Wien

Video zum Thema Konzert des Jahres: Das war 1D in Wien

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.