Bub zündete Griller an: schwer verletzt

Niederösterreich

Bub zündete Griller an: schwer verletzt

Beim Versuch, den Griller mit Brennspiritus anzuzünden, ist Sonntagmittag im Waldviertel 13-Jähriger schwer verletzt worden. Der Bursche wollte das Feuer im Hof des Hauses seiner Mutter in Zöbing (Bezirk Krems) zunächst mit Holz und Zeitungspapier anfachen, was aber nicht funktioniere. Daher griff er auf eine Ein-Liter-Kunststoffflasche mit Brennspiritus zurück, so die Polizei in einer Aussendung.

Der 13-Jährige spritzte die Flüssigkeit aus rund zwei Metern Entfernung in den erloschen geglaubten Griller. Dabei entzündete sich der Spiritus in den Glutresten und die Flasche zerplatzte in den Händen des Teenagers. Er erlitt im Brust- und Bauchbereich schwere Verbrennungen und musste mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum St. Pölten geflogen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten