Entlaufene Kuh aus Bach geborgen

Bezirk Lilienfeld

Entlaufene Kuh aus Bach geborgen

In Freiland in der Gemeinde Türnitz (Bezirk Lilienfeld) ist am Dienstagnachmittag eine von einer Weide entlaufene Kuh in den Mühlbach gesprungen. Wie bei einem nahezu identen Vorfall vor zwei Jahren wurde das Tier von Feuerwehrkräften mithilfe eines Krans gerettet.

Unter Brücke "durchgetaucht"
Nach Angaben des Bezirkskommandos hatte der stellvertretende Kommandant der FF Lehenrotte im Vorbeifahren beobachtet, dass die Kuh unter einer Brücke "durchtauchte". Er verständigte Kollegen, der Besitzer, ein Landwirt aus Hohenberg, rief einen weiteren Bauern zu Hilfe.

Festgesteckt
Die Kuh, die der Aussendung zufolge offenbar ein ziemliches Stück weit geschwommen war, steckte vor dem automatischen Rechen des Gewässers fest. Um die Bergungsaktion zu erleichtern, veranlasste der Verwalter der E-Werke, Wasser abzulassen. Im "tierischen" Einsatz standen elf Feuerwehrleute aus Freiland, Hohenberg und Lehenrotte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen