Sonderthema:
Fünfjähriger lief in Krems gegen Auto

Wollte zu Vater

© Schwarzl

Fünfjähriger lief in Krems gegen Auto

Ein Fünfjähriger ist Sonntagmittag in Rohrendorf bei Krems (Bezirk Krems-Land) gegen einen Pkw gelaufen und dabei schwer verletzt worden. Vermutlich hatte das Kind den Wagen übersehen, als es gegen 12.30 Uhr eine Straße überqueren wollte, um zu seinem Vater zu gelangen. Der Bub wurde ins Landesklinikum Krems gebracht, berichtete die Sicherheitsdirektion am Montag.

Auffahrunfall auf Westautobahn
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagabend auf der Westautobahn (A1) im Gemeindegebiet von St. Georgen im Ybbsfelde (Bezirk Amstetten). Ein 58-jähriger Pkw-Lenker überholte gegen 18.30 Uhr einen Lkw, dabei fuhr ihm ein 30-Jähriger mit seinem Wagen auf.

Dessen Pkw geriet daraufhin ins Schleudern, stieß gegen die Betonleitschiene, überschlug sich und schlitterte auf dem Dach liegend über alle drei Fahrspuren. Der 30-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Mostviertelklinikum Amstetten gebracht werden.

Umfangreiche Staus
Das Auto des 58-Jährigen kam ebenfalls ins Schleudern und stieß gegen die Betonleitschiene, der Mann wurde aber nur leicht verletzt und fuhr selbst zur Kontrolle in ein Spital. Während der Bergungsarbeiten mussten zwei Fahrstreifen für etwa eine Stunde gesperrt werden, umfangreiche Staus waren die Folge.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen