Video zum Thema Diskussion um Heldenplatz-Umbenennung
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Neue Initiative von Fans im Netz

Heldenplatz wird Hirscherplatz

Ski-Wunder Marcel Hirscher ist unsterblich. Die Euphorie ist am Höhepunkt. Jetzt überrascht eine neue Initiative: Der Heldenplatz in Wien – direkt vor der Hofburg – soll in Marcel-Hirscher-Platz umbenannt werden. Das sei die gebührende Anerkennung für unseren WM-Triumphator, so der Wunsch vieler Fans.

„Geile Idee!“

In den sozialen Medien ist die Diskussion um die Umbenennung gleich nach Hirschers zweiter Gold-Medaille in St. Moritz entbrannt. Besonders aktiv sind die Fans auf der Facebook-Seite von oe24.at: „Geile Idee, das hat er sich verdient“, oder „Das wäre super, Hirscher for President!“

Politischer Wunsch

Brisant ist dieser Wunsch derzeit auch politisch – und er könnte sogar Rückenwind bekommen. Am Wochenende machte Kulturminister Thomas Drozda den Vorschlag, den Heldenplatz umzubenennen. Der Grund: Seitdem 1938 Hitler an diesem Ort von Tausenden zugejubelt wurde, ist der Platz historisch belastet. Eine Chance für Hirscher!

Wie soll der Heldenplatz heißen? Stimmen Sie ab!

Voting Salzburg © oe24

Causa Heldenplatz kommt ins Parlament

Grünen-Kultursprecher Wolfgang Zinggl macht den Streit zum Fall für das Parlament. „Ich plane einen Entschließungsantrag. Inhalt: Man sollte alte Namen von Plätzen etc. von Zeit zu Zeit im Kulturausschuss diskutieren.“ Er wolle so die Debatte um den Heldenplatz „entkrampfen“. Zinggl: „Das artet immer sofort in einen Koalitionsstreit aus.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen