Rätsel um U-Bahn-Crash in Wien gelöst

U4-Garnituren

Rätsel um U-Bahn-Crash in Wien gelöst

Nach der Kollision von zwei Garnituren der Wiener U4 Freitagfrüh in der Station Braunschweiggasse, ist der Grund ermittelt worden. Wie der Sprecher der Verkehrsbetriebe, Daniel Amann, dem "Kurier" erklärte, sei das Wetter schuld an dem Zusammenstoß gewesen: "Der starke Wind hatte Blätter auf die Gleise geweht, zusätzlich hat es noch geregnet."

Diese Kombination machte die Gleise demnach rutschig, die Räder des Zuges blockierten. Der Zugführer trägt Amann zufolge keine Schuld an dem Vorfall.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen