Schwerverletzter bei Unfall auf S31

Burgenland

Schwerverletzter bei Unfall auf S31

Auf der S31 zwischen Forchtenstein und Sieggraben (Bezirk Mattersburg) ist es Montagfrüh zu einem Zusammenstoß zweier Pkw gekommen. Eine 31-jährige Frau hatte laut Exekutive die Warnblinkanlage des vor ihr fahrenden Wagens zu spät bemerkt und das Lenkrad verrissen. Die Burgenländerin prallte daraufhin mit ihrem Pkw gegen die Brückenleitschiene und das vor ihr fahrende Auto, so die Polizei.

Die 31-Jährige aus dem Bezirk Mattersburg wurde verletzt. Sie wurde mit der Rettung ins Spital nach Oberpullendorf gebracht. Der 35-jährige Lenker des zweiten Pkw kam ohne Blessuren davon.

Der Autofahrer aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung hatte laut Landespolizeidirektion Burgenland sein Tempo verlangsamt, weil ein plötzlicher Defekt bei seinem Fahrzeug auftrat. Der Mann wollte sein Auto auf den nächstgelegenen Parkplatz fahren, als es zum Zusammenstoß kam. Die S31 musste für etwa eine Stunde in Fahrtrichtung Oberpullendorf gesperrt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen