Sonderthema:
Serbe schoss aus Eifersucht

Wiener Disco

© APA

Serbe schoss aus Eifersucht

Der Chef des Etablissements in Rudolfsheim-Fünfhaus, ein Österreicher, ist auch am Montag noch außer sich: "Wir haben ein internationales Publikum und gelten als eines der sichersten Lokale. Es ist auch in meinem Interesse, dass der Vorfall schnell geklärt wird.“

Wie ÖSTERREICH berichtete, nahmen die dramatischen Szenen in der Nacht auf Sonntag – schon fast im Morgengrauen – ihren Anfang, als in einer Ecke des Lokals eine bildhübsche junge Frau einen jungen Mann allzu heftig küsste. Daraufhin zuckte ein Trio – darunter der anscheinend gehörnte Freund des Mädchens – aus.

"Mein Personal hat die Randalierer umgehend aus dem Lokal hinauskomplimentiert. Und sie sind auch ohne Reibereien gegangen“, sagt der Geschäftsführer.

Kennzeichen
Vor der Diskothek kracht es dann aber ordentlich: Wie sich später herausstellte, feuerte einer der drei Burschen – der mutmaßliche Haupttäter in der roten Lackjacke sprach serbischen Akzent – insgesamt sieben Mal auf den Disco-Eingang. Sechs Kugeln treffen die Glasfront links vom Portal – alle bleiben stecken. Ein weiteres Projektil sammelt die Kripo am nächsten Tag am Trottoir ein.

Von den Tätern, die mit einem schwarzen VW Sharan mit Hamburger Kennzeichen („HH …“) davonfuhren, gibt es keine Spur. Hinweise unter 01 31310 25800 DW (Landeskriminalamt, Außenstelle West).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen