Tourengeher stirbt bei Sturz in Gletscherspalte

Drama im Zillertal

Tourengeher stirbt bei Sturz in Gletscherspalte

Ein Tourengeher ist am Freitag nach einem Sturz in eine Gletscherspalte in rund 3.000 Metern Höhe am Kuchelmooskees in den Zillertaler Alpen im Gemeindegebiet von Brandberg (Bezirk Schwaz) tot geborgen worden. Laut ersten Informationen der Polizei kam für den 52-Jährigen jede Hilfe zu spät. Die rund vier Stunden lange Bergung hatte sich schwierig gestaltet.

Der Einheimische, der mit seinem Sohn unterwegs war, stürzte rund 20 Meter tief in die Spalte. Das Unglück hatte sich gegen 13.30 Uhr ereignet. Vier Stunden später wurde der Tourengeher tot geborgen.

Leiche mit Hubschrauber geborgen
Die Leiche des Mannes wurde mit dem Polizeihubschrauber ins Tal geflogen. Im Einsatz standen neben der Alpinpolizei die Bergrettung Mayrhofen, ein Polizeihubschrauber und zwei Rettungshubschrauber.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten