Trotz Polizeischlags: Drogenszene eskaliert

Hasch um 700.000 Euro sichergestellt

Trotz Polizeischlags: Drogenszene eskaliert

Die Polizei gab am Montag einen Schlag gegen die Hintermänner des Marihuana-Handels bekannt. Drei Türken hatten 60 Kilo Hasch und 1.300 frisch geerntete Cannabis-Pflanzen im Straßenverkaufswert von 700.000 Euro in neun Bunkerwohnungen.

Marihuana
Trotzdem blüht die Marihuana-Straßenszene bzw. ist seit Sommer 2015 regelrecht explodiert. An manchen U-Bahn-Stationen und Bahnhöfen tummeln sich die Dealer in Scharen: Das Hauptgeschäft machen West- und Nordafrikaner, doch auch Tschetschenen und Afghanen drängen verstärkt in den Markt, was zu heftigen ­Revierkämpfen führt (siehe Seite 4). Heroin und Kokain werden hauptsächlich von Nigerianern und Ex-Jugoslawen vertickt.

Dealer
Gesamt wurden in Wien im Vorjahr 3.000 Dealer angezeigt und 1.568 im zweiten Halbjahr festgenommen. In U-Haft und länger hinter Gitter kommen aber immer weniger – weil die Justiz die Beweisführung für „Gewerbsmäßigkeit“ mit Jänner erschwert hat.

Video zum Thema Drogenkriminalität: Undercover-Einsatz der Polizei
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen