VP-Abgeordneter Obernosterer

Nationalrat

© Parlament

VP-Abgeordneter Obernosterer "ausgeliefert"

Obernosterer wird sich wegen des Verdachts der Falschaussage vor Gericht verantworten. Das BZÖ wirft dem ehemaligen Obmann der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer vor, vor dem Kärnten-Werbung-Untersuchungsausschuss falsch ausgesagt zu haben. Obernosterer spricht von politischen Anschüttungen und will nun den Wahrheitsbeweis für seine Aussage antreten.

Sitzung nach mehr als elf Stunden beendet
Dies war der letzte Beschluss des Nationalrates am Ende seiner mehr als elfstündigen Sitzung. Beschlossen wurden an diesem Plenartag das Bundesministeriengesetz mit der neuen Kompetenzverteilung, das Budgetprovisorium 2009 und eine Lockerung der Werberegelungen für Privatsender. In den letzten Stunden wurde über eine Reihe von Gesetzesanträgen der Grünen diskutiert - vom Bleiberecht über die Geschäftsordnung bis zur Homosexuellen-Ehe. Die nächste Sitzung des Nationalrates findet am 26. Februar statt, kurz vor den Landtagswahlen in Kärnten und Salzburg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen