Warnung vor Giftalkohol in Österreich

Ministerium

© Reuters

Warnung vor Giftalkohol in Österreich

Der Skandal um Gift-Schnaps in Tschechien wirkt sich bis nach Österreich aus. Gesundheitsminister Alois Stöger warnte vor dem giftigen Fusel. „Jedenfalls gilt – und das nicht nur jetzt: Finger weg von Hochprozentigem, dessen Herkunft unklar ist“, so Stöger zu ÖSTERREICH.

Vor allem bei Ausflügen in die Tschechische Repu­blik solle man vorsichtig sein, appelliert das Gesundheitsministerium.

Gift-Alkohol sei zwar in Österreich bisher nicht aufgetaucht, trotzdem werde die Lage in der Region zur tschechischen Grenze „engmaschig beobachtet“, so das Gesundheitsministerium zu ÖSTERREICH.

Das europäische Schnellwarnsystem sei bereits aktiv, eigene österreichische Kontrollen seien deshalb nicht notwendig.

In Tschechien sind bisher 20 Menschen am Gift-Fusel gestorben, obwohl im ganzen Land ein strenges Verkaufsverbot für Spirituosen besteht.

Rund 19.000 Lokale wurden nach Gift-Schnaps durchsucht, mehr als 20 Millionen Flaschen von der Polizei kassiert. Die Regierung in Prag weiß nicht mehr, wo sie die beschlagnahmten Flaschen lagern soll; täglich geht ihr eine Million Euro aus der Alkoholsteuer verloren.

Weiterhin ist völlig unklar, woher der Fusel kommt. Die Polizei fahndet erfolglos. Das Alkoholverbot könnte noch monatelang aufrechtbleiben, fürchtet die Regierung.

Auch in der Slowakei und in Polen wurde am Wochenende Gift-Alkohol gefunden. In Polen gibt es fünf Tote, in der Slowakei rund 20 Schwerverletzte.

Das sind die gefährlichen Gift-Marken

Diashow Spirituosen-Liste
Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Flaschen-Etiketten, in denen Gift-Alkohol gefunden wurde - mögliche Fälschungen

Flaschen-Etiketten, in denen Gift-Alkohol gefunden wurde - mögliche Fälschungen

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Etiketten von Flaschen, in denen sich möglicherweise Gift-Alkohol befindet

Ministerium rät vom Konsum dieser Alkoholika ab

1 / 9
  Diashow


Das tschechische Gesundheitsministerium hat nun eine Liste der Schnaps-Marken veröffentlicht, die Gift-Fusel enthalten haben. Vor allem Wodka und Tuzemák – eine tschechische Rum-Art, die aus Rüben gebrannt wird – sind gefährlich.

Konkret wird vor Lašský Tuzemák, Švestková Vodka, Vodka Lunar, Hanácká Vodka und den Obstbränden Merunka sowie Albánská borovicka dringend gewarnt

Video zum Thema Ministerium warnt vor tschechischen Gift-Fusel
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

 



 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Hofer-Wirtin: "Fürchte um mein Leben"
Lokalverbot Hofer-Wirtin: "Fürchte um mein Leben"
Die Lokalbesitzerin erntete einen Shitstorm auf Facebook und fürchtet um ihre Existenz. 1
Wiener Café schmeißt Hofer-Wähler raus
Aufregung Wiener Café schmeißt Hofer-Wähler raus
Wer den FPÖ-Kandidaten gewählt hat, soll woanders Kaffee trinken. 2
FPÖ klagt Hofer-Wirtin
Lokalverbot FPÖ klagt Hofer-Wirtin
Toni Mahdalik hat wegen "Verdachts auf Verletzung der Menschenwürde" geklagt. 3
Video zeigt brutale Schlägerei am Gürtel
Afrikaner gegen Araber Video zeigt brutale Schlägerei am Gürtel
Es bildete sich rasch ein großer Menschenauflauf aus den umgebenden Lokalen. 4
Wut-Wirtin drohen zwei Jahre Haft
FPÖ zeigt sie an Wut-Wirtin drohen zwei Jahre Haft
Eine Wiener Wirtin fordert Hofer-Wähler auf, „weiterzugehen“ – für die FPÖ Verhetzung. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile
Ban Ki-Moon besorgt um Österreichs Asylpolitik
UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon besorgt um Österreichs Asylpolitik
UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon warnte im Nationalrat vor einer restriktiven Flüchtlingspolitik in Österreich.
So wird Wiens neues U-Bahnnetz
Wiener Linien So wird Wiens neues U-Bahnnetz
Die Wiener Linien bauen das U-Bahnnetz aus: die U1 wird bis Oberlaa verlängert, die U2 wird über eine neue Strecke bis zum Wienerberg führen, die U5 wird über eine neue Strecke bis zum Elterleinplatz führen.
Was passierte mit 43 vermissten Studenten?
Mexiko Was passierte mit 43 vermissten Studenten?
Der Fall der 43 vermissten Studenten hat Mexiko noch immer fest im Griff.
Maddie McCann - Was wirklich passierte
Verdächtige Maddie McCann - Was wirklich passierte
Maddie McCann - Was wirklich passierte
FPÖ klagt Wirtin: das denken Anrainer
BPW 16 FPÖ klagt Wirtin: das denken Anrainer
Die FPÖ möchte ein Strafverfahren gegen die Wirtin vom "cafe und zucker" erreichen. Ihr drohen bis zu 2 Jahren Haft.
Neuer Weltraumbahnhof eingeweiht
Russland Neuer Weltraumbahnhof eingeweiht
Künftig sollen von Wostotschny aus Astronauten der US-Raumfahrtbehörde Nasa und der Europäischen Raumfahrtagentur Esa starten.
Wolfgang Sobotka im Nationalrat präsentiert
Innenminister Wolfgang Sobotka im Nationalrat präsentiert
Der neue Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) sieht seine Prioritäten in der Bekämpfung von Kriminalität sowie in der Bekämpfung des Terrors.
UN-Sondergesandte plädiert für Waffenruhe
De Mistura UN-Sondergesandte plädiert für Waffenruhe
Die beiden Weltmächte müssten sich für eine Rettung der brüchigen Waffenruhe und eine Wiederbelebung der stockenden Verhandlungen für ein Ende des Bürgerkriegs einsetzen, sagte de Mistura am Donnerstag in Genf.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.