Mit 2,12 Promille in Säule gekracht

23-jähriger Kärntner

Mit 2,12 Promille in Säule gekracht

Im Vollrausch war Montagabend in Oberkärnten ein 23-jähriger Alkolenker mit seinem Pkw auf der Amlacher Straße bei Berg im Drautal unterwegs. Mit 2,12 Promille verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, streifte eine Leitschiene und krachte anschließend gegen zwei Betonsäulen.

2,12 Promille im Blut
„Der Wagen ist richtig zerfallen, es ist unglaublich, dass der Mann, der kaum noch stehen konnte, unverletzt aus den Trümmern stieg“, so ein Beamter. Als der 23-jährige Angestellte dahertaumelte, tippten die Beamten zuerst auf einen Schock nach dem Unfall. „Doch es roch auffällig nach Alkohol, da haben wir dann sofort unser Testgerät aktiviert. „Er hatte 2,12 Promille im Blut und muss nun leider einige Zeit zu Fuß gehen.“ Nicht nur weil der Pkw kaputt ist. Auch der Führerschein ist weg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen