Nico über den Unfall

© Privat

"Habe das Boot nicht gesehen"

Nach dem tragischen Motorbootunfall in Kroatien Anfang August, spricht der 13-jährige Nico aus Mödling erstmals darüber, wie er beim Schnorcheln unter eine Schiffsschraube geriet. Der Schock über den Tod seines Bruders Tobias (16) sitzt tief.

Nico über den Unglückstag
„Tobias und ich waren bei Vodice schnorcheln. Das Wasser ist dort zwischen 1,5 und 2 Meter tief. Als mir kalt wurde, sagte ich zu Tobias, dass ich zurückschwimmen wolle. Er antwortete, dass er etwas gesehen hätte, noch mal tauchen möchte und dann gleich nachkommt.“

Über den Unfall
„Ich habe das Boot weder kommen gehört oder gesehen. Plötzlich spürte ich in meinem linken Bein einen starken Schmerz und versuchte, mit dem rechten Bein Wasser zu treten. Beim Auftauchen schaute ich mich gleich nach Tobias um, konnte ihn aber nicht sehen. Langsam realisierte ich, dass mich ein Boot gerammt haben musste.“

Über seine Rettung
„Ich weiß nicht wie lange ich im Wasser war. Es kam mir wie eine Ewigkeit vor, bis mich ein Fischerboot gefunden hat. Der Kapitän band mir mit einem Seil das Bein ab und hob mich gemeinsam mit einem anderen Mann an Deck. Ich sagte ihnen auf Englisch, dass mein Bruder noch im Wasser sei, doch sie verstanden mich nicht.“

Über seine Verletzungen
„Anfangs hatte ich Kopf- und Phantomschmerzen (Nico hat beim Unfall mehrere Zehen verloren.) Die Ärzte bemühen sich sehr um mich. Deshalb hoffe ich, dass ich in ein bis zwei Wochen mit der Reha beginnen kann.“

Christian Winkler, der Vater von Nico und Tobias, ist Geschäftsführer der Friedensflotte mirno more („Friedliches Meer“), Er hat jahrelang anderen Menschen geholfen. Jetzt benötigt er selbst Hilfe.

Spendenkonto: Raiffeisenkasse Guntramsdorf, Kontonummer: 8001205392; Bankleitzahl: 32250.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen