Mutmaßlicher Bankräuber von St. Pölten gefasst

Erfolgreich

 

Mutmaßlicher Bankräuber von St. Pölten gefasst

Nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion vom Mittwoch gab der 40-jährige Niederösterreicher "große finanzielle Schwierigkeiten" als Motiv für den Coup an. Der Täter hatte die beiden Angestellten mit einem Plastikrevolver bedroht und war mit der Beute geflüchtet.

Via Video ausgeforscht
Der mutmaßliche Täter wurde aufgrund der veröffentlichten Bilder der Überwachungskamera ausgeforscht. Der 40-Jährige wurde am Dienstagabend in seinem Wohnhaus gefasst und in Haft genommen. Der Mann zeigte sich laut Polizei geständig. Die Beute, die der Niederösterreicher bei dem Überfall aus der Kassenlade und dem Tresor an sich genommen hatte, sei im Pkw seiner Frau gefunden worden.

Die bei der Tat verwendete Kleidung wurde in einem Waldstück sichergestellt, ebenso der Plastikrevolver. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen