NÖ-Polizei fasst Verbrecherbande

Neun Einbrüche

© Reuters

NÖ-Polizei fasst Verbrecherbande

Eine Bande von Kriminellen ist der niederösterreichischen Polizei ins Netz gegangen. Insgesamt 13 Verdächtige, darunter acht Österreicher, vier Serben und ein Afghane, sollen von Oktober 2008 bis April 2009 unter anderem neun Einbrüche und zwei Überfälle in den Bezirken Wiener Neustadt und Neunkirchen verübt haben. Der Gesamtschaden dürfte rund 30.000 Euro betragen.

Bereits im Oktober konnten die Kriminalisten drei Verdächtige unmittelbar nach einem Einbruch in einen Blumenmarkt in Schwechat festnehmen. Nach weiteren Ermittlungen wurden bis April die übrigen Verdächtigen ausgeforscht. Sieben davon befinden sich in Österreich in Haft, einer wurde in die Schweiz ausgeliefert. Die anderen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Den mutmaßlichen Tätern wird vorgeworfen, in unterschiedlicher Gruppierung in Geschäfte, Lokale und Schulen eingebrochen sowie zwei Frauen überfallen zu haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen