Tödlicher Motorradunfall in Gaming

Gegen Brückenpfeiler

© APA

Tödlicher Motorradunfall in Gaming

Einen tödlichen Ausgang hat ein Motorradausflug für einen 52-Jährigen gestern, Samstag, im Bezirk Scheibbs genommen. Der Mann war in einer etwa 20-köpfigen Gruppe Richtung Mariazell unterwegs gewesen, als er im Gemeindegebiet von Gaming aus bisher nicht geklärter Ursache nach rechts abkam und gegen den Pfeiler eines Brückengeländers stieß.

Zwei weitere Stürze
Durch die Wucht des Anpralles wurde er zurück auf die Fahrbahnmitte geschleudert, wo er liegen blieb. Laut NÖ Sicherheitsdirektion versuchte der nachfolgende Motorradfahrer auszuweichen, wobei er mit dem Motorrad des Verunglückten kollidierte und zu Sturz kam. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, verriss ein weiterer Biker sein Motorrad, geriet dabei an den Gehsteigrand und stürzte ebenfalls.

Der 52-Jährige hatte bei dem Anprall tödliche Verletzungen erlitten, er verstarb trotz unverzüglicher Hilfeleistung durch einen zufällig vorbeikommenden Arzt. Die beiden beteiligten Motorradfahrer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Scheibbs eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen